Kord Inspiration

Ich habe vor einigen Wochen ein paar Kordteile genäht und war sofort im Retro Feeling! In den 70er Jahren war Kord häufig vertreten in extrem ausgestellten Schlaghosen, Latzhosen, Röcken und Jacken, natürlich immer kombiniert mit Blumenprints!
Den Kordoverall habe ich mit dem Burdaschnitt Nummer 6599 genäht.
Die Jacke ist der Schnitt Nummer 6800.
Der Rock und die kurze Hose sind beide auf meinen eigenen Mist gewachsen. Ich bin hier wie immer etwas experimentell ran gegangen und habe die Teile durch mehrmaliges anprobieren an mich angepasst. Mit dem Rock bin ich nicht 100Prozentig zufrieden, da die Knopfleisten leider nicht ganz übereinander liegen. Da es aber reingenietete Knöpfe sind, kann ich daran gerade nicht so wirklich etwas ändern ): Oder kennst du eine Lösung?
Naja aber es kann ja nicht immer alles perfekt sein oder? (:
Ich habe dann im Wald ein paar Inspirationsbilder geschossen und ein
paar experimentellere Videos auf meinem Youtubekanal hochgeladen.
Schreib mir doch gerne, was du so von Kord hältst (: Magst du den Stoff?
Er war ja lange Zeit nicht so beliebt und viele verbinden mit ihm ja doch eher die “Sandkastenhose” aus Kindheitstagen, die groß und unförmig war.
Hattest du auch so ein Prachtstück?
Zeig mir gerne deine Kordteile auf Instagram und vergiss nicht:

Merken

Bauchtasche

.

Letzten Sommer bin ich sehr oft im Tierheim mit Hunden spazieren gegangen. Es war warm und ich hatte in meinen bequemen Sporthosen oft keine Hosentaschen. Und selbst wenn, wären sie wahrscheinlich zu klein für Handy, Autoschlüssel und Kacktüten gewesen (: Wo hat die schlaue Jessy also ihre Wertsachen hin gepackt? In den Ausschnitt meines Sport BHs. Das ist leider kein Witz! (: Manchmal bin ich einfach sehr praktisch veranlagt!
Ich habe seit einigen Wochen ein neues Handy, da mir mein altes auf den Boden gefallen ist und seit dem nicht mehr angeht. Nachdem ich dann doch nicht wenig Geld für das neue Prachtstück ausgegeben habe, habe ich mir vorgenommen das neue Handy etwas besser zu behandeln! Also nichts mehr mit Sport-BH Tasche! Zum Glück habe ich ja eine Nähmaschine und genug Stoffreste um mir eine kleine Tasche oder, in meine Fall, eine Bauchtasche zu nähen! In der Videoanleitung findet ihr auch die Schritte, wie ich den Schnitt der Bauchtasche gemacht habe. Es ist wirklich nicht kompliziert, also auch für Nähanfänger geeignet. Ich werde definitiv noch ein oder zwei davon nähen und noch mit dem Volumen etwas spielen.
Zeigt mir gerne eure Exemplare, wenn ihr ein paar Stoffreste verarbeitet habt! mit dem #creativityisneverwrong auf Instagram könnt ihr eure Werke verlinken. Falls ihr sonst noch Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir diese gerne als Kommentar!
Und vergesst wie immer nicht:

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Upcycling Hemd


Ich liebe die alten Kleidungsstücke meines Papas. Ob alte Pullis in den buntesten Farben und Mustern, große Hemden oder die Fliege, die mein Vater bei der Hochzeit meiner Eltern getragen hat: wenn meine Mutter mal wieder Schränke aussortiert, rette ich die schönsten Teile vor dem Altkleidersack!

Wobei meine Mutter die Fliege meines Vaters natürlich nicht wegschmeißen wollte. Da ich aber eine Zeit lang im Fliegen Wahn war, habe ich sie damals einkassiert und auch des öfteren getragen (: Diesmal habe ich ein altes Hemd gefunden, das ich wieder zum Leben erwecken wollte (: Da Rüschen ja aktuell sehr im Trend sind, wollte ich hier eine etwas auffälligere Variante ausprobieren. Unten seht ihr die einzelnen Schritte und in meinem ersten Stop Motion Video habe ich das ganze nochmal verfilmt!

Upcycling at it’s best würde ich sagen! Ich liebe mein neues Hemd auf jeden Fall!
Wenn du es nachmachst, schick mir doch gerne ein Foto davon! Ich bin immer neugierig zu sehen, wie du es umsetzt!

Eine Ähnliche Bluse hat die liebe Aschenputtelfashion auch gemacht: schau gerne auch bei ihrem Beitrag vorbei!

Und vergiss nicht:

 

 .

.

Merken

Merken

Upcycling Bluse

Auf geht’s zum fröhlichen Upcycling. Wie du bestimmt schon weißt, liebe ich es, alten Teilen neues Leben einzuhauchen! Ich kann ganz schwer Kleidung weg geben, da ich in jedem Teil eine Herausforderung sehe, die schreit “mach mich wieder schön!”

So auch bei dieser alten Bluse, die ich von einer Bekannten bekommen habe. Zum Glück war die vorherige Besitzerin nicht gerade Size 0, was für ich immer bedeutet, dass ich viel Stoff zur Verfügung habe! Das brauchst du auch für die Rüsche, also arbeite lieber mit einer Bluse, die dir einige Nummern zu groß ist.
Alles was du hierfür also brauchst ist eine alte Bluse, passendes Garn und ein dünnes Gummiband. Optional kannst du auch die Knöpfe austauschen.
In der kurzen Bildanleitung habe ich dir meine einzelnen Schritte zusammen gestellt.
Genau wie bei dem Upcycling Hemd habe ich auch hier ein kurzes Stop Motion Video gemacht. Wer hätte gedacht, dass man für das Bearbeiten eines so kurzen Videos so lange braucht! Aber Spaß macht es wirklich!
Also los gehts: such dir eine alte Bluse bei Oma/Opa/deinem Hund oder kauf dir eine Bluse für wenig Geld auf dem Flohmarkt oder in einem Second Hand Laden und mach dich ran ans Werk!
Wenn du fertig bist, schick mir doch gerne ein Bild davon! Ich freue mich immer riesig, wenn ich dich inspirieren konnte!
Und vergiss nicht:

 

.

.

 

Merken

Merken

Merken