Pompomstyle

 



Pompoms erinnern mich immer an meine Kindheit und Bastelarbeit im Kindergarten. Ich weiß noch genau, dass wir einmal Tiere aus diesen flauschigen Kugeln gemacht haben.
So toll wie die Tierchen damals auch waren, heute muss eine andere Variante her!!! Wie cool man die Pompoms zur Zeit kombinieren kann, sieht man mittlerweile überall.
An den neuen Sommersandalen hängen sie in allen Farben, an Taschen, Shirts und vielem mehr. Da sie aber schnell das Potential haben sehr kindisch auszusehen und
ich mit meinen bunten Haaren doch noch ein bisschen ernst genommen werden möchte, habe ich mich dazu entschieden eine “erwachsenere” Version davon für mich umzusetzen.
Wem es noch nicht aufgefallen ist: ich liebe Outifts, mit kleinen verspielten Details.
Pompoms eignen sich perfekt für genau solche Hingucker, die dem Outfit noch etwas süßes, weniger ernstes geben.
Genau das liebe ich! Wenn ich meine kindliche Seite mit einbringen kann und trotzdem nicht aussehe wie ein Kleinkind! (:
Ich finde das gelingt mit den Farbakzenten der türkisen Pompomohrringe ziemlich gut.
Genau wie die eher unauffälligen Farben der Pompoms in den schlichten Teilen für mich noch das i Tüpfelchen sind.
Die leichte Jacke wird durch die Pompoms erst zu etwas Besonderem und der Rand des Tops wird so zum Hingucker!

Ich hatte ja eigentlich noch viel mehr Pompom Accesoires vor… ich wusste ja nicht, wie lang es dauert so einen Pompom zu machen!!!!!
Also bringt am Besten ein bisschen Geduld mit (; Nun frage ich mich manchmal, ob ich für solch simple Ideen eine Anleitung machen soll?
Ehrlich gesagt, würde ich mir doof dabei vorkommen euch zu erklären, wie man die Pompoms an einem Ohrring befestigt
oder an eine Jacke näht, daher vertraue ich da einfach mal deiner kreativen Energie und glaube an deinen gesunden Menschenverstand (;
Solltest du trotzdem eine Frage haben, kannst du sie mir gerne jederzeit stellen (;
Wem Pompoms selber machen zu lange dauert, der kann sich schon fertige Pompoms im Internet bestellen
oder kleine Flauschbällchen im Bastelladen kaufen (:
Wer außerdem keine großen Nähfähigkeiten hat, kann sich auch gekaufte Teile nehmen.
Ich habe natürlich die Teile dazu selbst genäht (;

Ich hoffe ich konnte dich dazu inspirieren, diesen coolen, einfachen Style auch mal nachzumachen!
Welche der Ideen gefällt dir am Besten? Schreib mir das gerne als Kommentar (:
Zeig mir auch gerne dein Ergebnis auf Instagram

Bleib mir weiter kreativ, denn du weißt:


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

DIY statement slipper

 

 


Diesen Sommer traue ich mich mal weg von meinem Birkenstock/Sneaker Look.
Ich liebe bequeme Schuhe. In meiner Ausbildung war es uns verständlicherweise nicht erlaubt hohe Schuhe zu tragen.
Da ich im Alltag damals kaum Absatz getragen habe, habe ich mir es nach und nach abgewöhnt solche Schuhe überhaupt als Option zu sehen.
Seit einigen Jahren trage echt selten High-Heels und wenn doch, müssen sie wirklich angenehm zu Tragen sein.
Da kommt mir der aktuelle Trend sehr entgegen:

Bequeme Badelatschen in stylisch!

Ich habe mir zwei Varianten überlegt, die man einfach umsetzten kann.
Knotenschuhe sind ja gerade auch sehr im Trend, in allen möglichen Formen: ob Ballerina, Sneaker oder eben auch Sandale.
Badeltaschen sieht man mittlerweile auch in allen möglichen abgefahrenen Stilen: mit Fell, Pompoms, Statement Sprüchen und vielem mehr.
hier auf meiner Pinnwand findet ihr auch andere Styles oder Möglichkeiten, wie man die Schuhe kombinieren kann.
Ich habe euch hier mal eine Anleitung für die beiden Möglichkeiten reingestellt.

Los gehts: werde kreativ und überleg dir gerne deine eigenen Designs! Ich bin gespannt, was du so daraus machst!
Bleib weiter kreativ, denn du weißt:

 


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hose SOLANGE

SOLANGE ist ein Teil meiner Schnittkollektion, die ich für die Initiative Handwerk machen durfte.

DieHose SOLANGE ist eine gerade geschnittene Hose, die mit zwei unterschiedlichen Rüschen genäht werden kann.
Eine ist auf Höhe des Knies, die zweite am Saum. Beide Rüschen können unterschiedlich groß umgesetzt werden,
um den Look entweder etwas schlichter oder extravaganter zu gestalten.
Die ganze Anleitung und alle Details findest du hier auf der Webseite der Initiative Handarbeit.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen!

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kleid PECHER

PECHER ist ein Teil meiner Schnittkollektion, die ich für die Initiative Handwerk machen durfte.

Das Kleid PECHER ist ein gerades Kleid, das nach unten etwas eingestellt ist, das drei Rüschen beinhaltet. Du kannst an den Kragen, unter der Brust und in die vorderen Seitenteile Rüschen einarbeiten. Alle Rüschen können unterschiedlich groß umgesetzt werden, um den Look entweder etwas schlichter oder extravaganter zu gestalten.
Die ganze Anleitung und alle Details findest du hier auf der Webseite der Initiative Handarbeit.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kleid MADYLON

 

MADYLON ist ein Teil meiner Schnittkollektion, die ich für die Initiative Handwerk machen durfte.

Das Kleid MADYLON ist ein locker fallendes Kleid mit zwei Rüschen:
eine am Rollkragen, die zweite an der vorderen Mitte.
Beide Rüschen können unterschiedlich groß umgesetzt werden,
um den Look entweder etwas schlichter oder extravaganter zu gestalten.
Die ganze Anleitung und alle Details findest du hier auf der Webseite der Initiative Handarbeit.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen!

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bluse ZUZU

 

ZUZU ist ein Teil meiner Schnittkollektion, die ich für die Initiative Handwerk machen durfte.

Die Bluse ZUZU ist eine locker, fließende Bluse mit Rüschen am Kragen und an der Tasche.
Beide Rüschen können unterschiedlich groß umgesetzt werden, um den Look entweder etwas schlichter oder extravaganter zu gestalten.
Die ganze Anleitung und alle Details findest du hier auf der Webseite der Initiative Handarbeit.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bluse SOLANGE

 

SOLANGE ist ein Teil meiner Schnittkollektion, die ich für die Initiative Handwerk machen durfte.

Die Bluse SOLANGE hat sehr viele Variationsmöglichkeiten. Sie beinhaltet einen kleinen Rüschenkragen, Rüschen über der Brust, an den Ärmeln und optional auch mit einem Schößchen.  Alle Rüschen können unterschiedlich groß umgesetzt werden, um den Look entweder etwas schlichter oder extravaganter zu gestalten. Die ganze Anleitung und alle Details findest du hier auf der Webseite der Initiative Handarbeit.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen!

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Peony – eigene Schnittkollektion

Die Kollektion PEONY ist inspiriert von der Pfingstrose und ihren rüschenartigen Blättern.
Als Marienrose oder auch Rose ohne Dorne, steht die Pfingstrose für Heil, Geborgenheit und spendet mütterliche Liebe.
Die junge Frau, die diese Kollektion trägt hat eine kleine Tochter, durch die sie wieder ihre eigene kindliche Seite entdeckt.
In ihrem Berufsalltag bevorzugt sie einen unkomplizierten, schlichten Look, der sie nicht einengt.
Inspiriert von den kindlichen Zeichnungen ihrer Tochter und ihrer mädchenhaften Welt, näht sie sich Teile, die trotz ihrer Verspieltheit bürotauglich sind.
Sie kombiniert Rüschen in unterschiedlichen Größen mit einfarbigen Stoffen und kleinen Mustern.

 

 

In Kooperation mit der Initiative Handarbeit durfte ich diese wundervolle Kollektion realisieren.
Ich gewann einen Platz als Jungdesigner 2017 und somit die Möglichkeit meine Ideen umzusetzen.
Ich habe Schnitte und Anleitungen für ihre Webseite erstellt. Alle Details findest du hier.
Dankbarer und zufriedener könnte ich mit dem Ergebnis nicht sein.
Ich bin wirklich stolz auf das, was ich geschaffen habe.
Vielen Dank nochmals an die Initiative Handarbeit.
Mein Dank geht hier auch an Kai Mattler, der die Fotos gemacht hat.
Wie findest du die Looks? Welches Teil gefällt dir am Meisten?

   

 

 

 

 

Hier findet ihr die einzelnen Schnitte mit Zeichnungen:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Fashionsocks

Fashion Socks sind mein neues Must – Have!
Für mich werten sie jedes schlichte Outfit nochmals auf und geben ihm eine verspielte Note.
Ich mag den Mix aus erwachsenem Stil, kombiniert mit mädchenhaften, kindlichen Teilen!
Vielleicht möchte ich noch nicht wahr haben, dass ich schon über 20 bin und langsam das werde,
was man als “erwachsen” bezeichnet. So sind diese Socken eine kleine Rebellion gegen das Erwachsen werden! (:
Yes, ich bin noch ein kleines Kind, zumindest im Kopf (;
Außerdem sind die Socken super praktisch,
da man wirklich viele Stoffreste noch als Socken verarbeiten kann!
Also ist es auch eine Art Upcycling (:

Welche findest du am Besten?
Ich freue mich über deinen Kommentar!
& vergiss wie immer nicht:


Merken

Merken

meine zweite delaribag

[Enthält unbezahlte Werbung für Delari und das Stoffcentrum]
Meine zweite delaribag wurde ermöglicht durch das stoffcentrum. und natürlich durch die liebe nine von delari

Den Stoff habe ich zur Verfügung gestellt bekommen und den Schnitt hatte ich ja schon Probenähen dürfen.
Ich finde die Qualität des Kunstleders wirklich schön. Es sieht sehr edel aus und passt in der Kombination zur Delaribag super!
Mit den Nieten am Rand der Delaribag wollte ich dann noch einen kleinen Akzent setzen.
Jetzt habe ich eine edlere Variante und eine Partyversion. Jetzt brauche ich nurnoch eine Alltags-Variante! (:

 

Merken