Kord Inspiration

Ich habe vor einigen Wochen ein paar Kordteile genäht und war sofort im Retro Feeling! In den 70er Jahren war Kord häufig vertreten in extrem ausgestellten Schlaghosen, Latzhosen, Röcken und Jacken, natürlich immer kombiniert mit Blumenprints!
Den Kordoverall habe ich mit dem Burdaschnitt Nummer 6599 genäht.
Die Jacke ist der Schnitt Nummer 6800.
Der Rock und die kurze Hose sind beide auf meinen eigenen Mist gewachsen. Ich bin hier wie immer etwas experimentell ran gegangen und habe die Teile durch mehrmaliges anprobieren an mich angepasst. Mit dem Rock bin ich nicht 100Prozentig zufrieden, da die Knopfleisten leider nicht ganz übereinander liegen. Da es aber reingenietete Knöpfe sind, kann ich daran gerade nicht so wirklich etwas ändern ): Oder kennst du eine Lösung?
Naja aber es kann ja nicht immer alles perfekt sein oder? (:
Ich habe dann im Wald ein paar Inspirationsbilder geschossen und ein
paar experimentellere Videos auf meinem Youtubekanal hochgeladen.
Schreib mir doch gerne, was du so von Kord hältst (: Magst du den Stoff?
Er war ja lange Zeit nicht so beliebt und viele verbinden mit ihm ja doch eher die “Sandkastenhose” aus Kindheitstagen, die groß und unförmig war.
Hattest du auch so ein Prachtstück?
Zeig mir gerne deine Kordteile auf Instagram und vergiss nicht:

Merken