Botties – flauschige Winterhausschuhe

(Werbung)

Ich präsentiere euch heute meinen neuen Hausschuhe 🙂

Bzw. geht es heute darum,
wie mich diese Schuhe die letzten Monate begleitet haben!

Wow, klingt ganz schön dramatisch oder?

Aber letzt endlich habe ich diese Schuhe mit entwicklet bzw. den Schnitt für die Boots gemacht.
Diese Schuhe sind von der Marke maBottie und ich war für einige Monate Teil des Teams.
Zusätzlich zum Winterschuh haben wir auch an einer Sommerversion gearbeitet.

Heute, am Tag der Veröffentlichung dieses Artikels,
bin ich zum krönenden Abschluss meiner Zeit
bei den Botties bei Anna von einfach nähen dabei.

Wir werden dort im Live-Sewalong zeigen, wie man diese Schuhe näht.
Hier kommt ihr zum Video – um 13Uhr geht es los!!!
Dort könnt ihr auch noch weitere Versionen der Botties sehen.
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich aufgeregt, was ihr von dem Schuh haltet.

Meine Version zeige ich euch heute schonmal auf meinem Blog.

Ich liebe ja türkis-blau-rosa-lila Töne, daher war es für mich eine schöne Variante die Schuhe in einfarbig für mich zu nähen.
Innen musste auf jeden Fall ein flauschiger Stoff her, da man sich in dieser kalten Jahreszeit ja einfach nur einkuscheln möchte.
Deshalb zeige ich euch hier einfach mal mein lieblings-kuschel-Outfit! Jessy, wie sie im Alltag bzw. im Gammellook aussieht!!!
Ja, ich mache hier keine verschönerte “so toll sehe ich auch zu Hause aus” Version, sondern eine reale: Jessy im Chiller-Look!!!
Der Pulli ist ein alter Pulli meines Vaters, den ich total liebe, und die Hose, naja eben eine super bequeme Frottee-Jogginghose.

Schon sehr hübsch oder? 😀

Aber die Schuhe sind eben das Highlight!!!
Wenn ihr euch nun auch so ein cooles Paar nähen wollt, dann schaut einfach hier vorbei!

Ich hoffe ihr schaut beim Live-Sewalong vorbei – ich bin jetzt schon ganz aufgeregt, hoffentlich wird man mir das nicht anmerken! (:



Achja und wenn ihr euch fragt: was liest eine Jessy denn, wenn sie so im cosy look auf ihrem Sofa gammelt?
Mein letztes gelesenes Buch war: Ottessa Moshfegh – mein Jahr der Ruhe und Entspannung

Es hat nicht viel Handlung, aber gerade in dieser scheinbaren Balanglosigkeit liegt viel Tiefe. Naja schwer zu beschreiben. Lest es einfach!

Hier auf den Fotos seht ihr: DIY Rules for a WTF World! 

Das lese ich gerade zum zweiten Mal, weil so viel Wahres darin steckt und es mir wirklich gut tut! (:

Nur so als meine  kleinen Tipps (: