Pompom Deko Ideen – einfach und schnell

Ich bin immernoch im Pompom Fieber!
By the way: heißt es PompoM oder PompoN oder Puschel oder Flauschebälle? Ich bin verwirrt!
Diesmal habe ich mir aber überlegt, wie ich die bunten Puschels in meinem Zimmer mit einbauen kann…
Hier siehst du meine Pompom Ideen für Kleidung, schau es dir gerne mal an (:
Da meine Wohnung bisher eher schlicht und praktsich gestaltet war, wollte ich langsam etwas Liebe rein bringen! Nach fast fünf Monaten…..
ja irgendwie gab es bisher so viele andere, wichtige Dinge wie: ganz viele Sachen für mich nähen!!!
Kennt ihr diesen dummen Spruch „ich trainiere Beine nicht, weil man sie im Club nicht sieht?!“ (Google sagt der Spruch kommt von Kollegah)
Diese Denkweise habe ich dann übernommen:
„ich dekoriere Zimmer nicht, weils im Club keiner sieht!“
Will heißen: viele Typen trainieren hauptsächlich das, was Eindruck macht und ich mache nur das schön, was andere zu sehen bekommen… also mich! (;
Dass ich einfach auch eine schöne Bude haben will, in der ich mich wohl fühle, kam ganz weit hinten, nach vielen vielen Kleidungsstücken!
Da ich alleine wohne und selten Besuch habe, hatte ich das Gefühl, dass eine schöne Deko irgendwie nicht so „nötig“ ist.
Aber man macht das ja nicht für andere, sondern für sich! Warum zieht man schöne Unterwäsche an, anstatt die gammligen Oma-Schlüpper?
Oder warum schminkt man sich auch an Tagen, an denen man nicht so viel das Haus verlässt?
Genau: für sich! Damit man sich wohl fühlt! Das übertragen wir jetzt einfach mal auf die Wohnung:
Die neue Pompom Deko ist jetzt also das sexy Höschen und ein bisschen Wimperntusche! Rawr.
Jetzt sehen wir die Deko in einem ganz anderen Licht! (;



Der erste Bereich ist meine Nähecke. Hier hatte ich ja schon im ersten Post gezeigt, wie ich sie pimpen möchte.
Die drei neuen Bilder sind, im Vergleich zu dem Nadelkissen-Bild „unpraktisch“ aber einfach nur schön!
Sie erinnern mich irgendwie an kleine Korallenriffe. Fehlt nurnoch Nemo! (:
Hierzu habe ich einfach ganz ganz ganz ganz viele Pompoms gemacht und diese per Hand an kleine Leinwände genäht.
Damit der Pompomprozess etwas schneller geht, habe ich diesmal diese Pompoms mit Hilfe von einem Hocker gemacht.
Den Faden einfach ganz oft um zwei Beine wickeln. Dann mehrere Bereiche abbinden und die Pompoms raus schneiden.
So konnte ich die Geschwindigkeit der Pompomproduktion deutlich optimieren.
Ich wurde quasi zur Fließbandarbeiterin meiner eigenen Pompomfabrik.



Das nächste Pompom Projekt ist der tolle Schlüsselanhänger.
Ich habe mich an meinen Haaren orientiert und wollte einen zwei farbigen Pompom probieren.
Dass die Trennlinie zwischen beiden Farben nicht so ganz klar gelungen ist, finde ich gar nicht so schlimm,
so ist das ja auch bei meinen Haaren, die fallen ja auch immer wieder wild übereinander (:
Mit ein paar Perlen habe ich dann das Teil noch etwas aufgehübscht!
Ich muss ja zugeben, dass ich seit ich nähe und mich in der Nähblogger Szene umschaue schon etwas kitschiger geworden bin 😀
So ein bisschen DIY-Charme darf ja auch sein und Dinge die gute Laune machen, sind eh super, da sind die Pompoms genau richtig!




Meine Ess- und Arbeitsecke hatte auch mal eine kleine Aufhübschung nötig!
Dort hing vorher nur der Hirschkopf, den ich einfach so wunderschön finde!
Ich habe lange nach einem schönen Kopf gesucht, weil ich einen möglichst realistischen haben wollte.
Damit er noch besser zur Geltung kommt, wollte ich einen bunten Hintergrund haben.
Da ich aber zu unentschlossen bin, was die Farbe betrifft und diese auch schnell wieder ändern können möchte,
habe ich einfach buntes Geschenkpapier als Hintergrund an die Wand gehängt. (: so einfach kann es manchmal sein!
Die bunten Pompoms geben dem ganzen dann noch etwas fröhlicheres!
Auf der letzten Party, gab es eine sehr coole Sommerdeko, von der sich viele am Ende ein oder zwei Luftballons mitgenommen haben.
Ich hatte mir diesen Zitronenluftballon geschnappt.
Ich kam auf die Idee ihn im Sommer anstatt des Hirschkopfes aufzuhängen, so hat das ganze noch etwas frischeres (:
Bei dem schönen Poolblau kombiniert mit der gelben Zitrone bekommt man doch sofort Lust auf Baden gehen!!!

    

Wie findest du die Deokideen so?
Schreib mir gerne, was du davon hälst und welche du am Besten findest! (:
Bis bald und vergiss nicht:


 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*